Nachrichten aus dem Süden

09.01.2019 Region: Singold-Hochwasserrückhaltebecken Holzhausen – Einigung mit den Klägern der Planfeststellung

Der Freistaat Bayern hat sich mit den Klägern gegen den Planfeststellungsbeschluss zum Hochwasserrückhaltebecken Holzhausen geeinigt. Am 11.12.2018 haben die Kläger und Vertreter des Wasserwirtschaftsamtes Donauwörth die entsprechenden Vereinbarungen zur Umsetzung des Hochwasserschutzes an der Singold unter-zeichnet.
Mit der Unterzeichnung der Vereinbarungen erklären sich die Kläger bereit ihre je-weils noch ausstehenden Klagen gegen den Hochwasserschutz zurückzuziehen.
Dieser erreichte Meilenstein bildet die Grundlage für die noch ausstehenden Planun-gen des Wasserwirtschaftsamtes. Im nächsten Schritt wird nun zunächst die Ausfüh-rungsplanung für das Hochwasserrückhaltebecken EU-weit ausgeschrieben und der notwendige Grunderwerb begonnen. Daran schließt sich dann die Erstellung der Ausführungsplanung und im Jahr 2020 der Baubeginn an.
Das Pfingsthochwasser 1999 hat in den Singoldanliegergemeinden im Landkreis Augsburg sehr große Schäden verursacht. Aus diesem Grund hat das Wasserwirt-schaftsamt Donauwörth ein Konzept erarbeitet um die Anlieger vor zukünftigen Schäden durch die Singold zu bewahren. Der wichtigste Baustein in diesem Konzept ist das HRB Holzhausen, mit dem die Stadt Schwabmünchen und die südlichen Ge-meinden geschützt werden. Für die nördlichen Singoldanliegergemeinden ergeben sich Verbesserungen durch das Becken, für den Schutz vor einem hundertjährlichen Hochwasser sind hier aber noch weitere Maßnahmen notwendig. Diese Maßnahmen befinden sich gerade in der Entwicklung.

Das aktuelle Wetter

Überwiegend bewölkt
- bewölkt
Nebel von am späteren Nachmittag bis heute Abend sowie heute Abend leichter Wind.
 

Playlist

Aktuelle Sendung:
RADIO SCHWABMÜNCHEN am Mittag

12:25 Uhr
Empire of the Sun - Alive

12:21 Uhr
Marshmello & Bastille - Happier

12:16 Uhr
Spice Girls - Stop