Nachrichten aus dem Süden

Augsburg: 21-jähriger mit 80 in 30er Zone gemessen

Wie unterschiedlich Verkehrsverstöße in unseren Nachbarländern geahndet werden, zeigte sich sonntags am Beispiel eines Schweizer Lamborghini Fahrers. Der 21-jährige Fahrer des PS-starken Boliden wurde gegen 14 Uhr von einem Zivilmotorrad der VPI Augsburg in einer 30er Zone mit Tempo 80 gemessen. Der junge Verkehrssünder zeigte sich geständig und zahlte noch an Ort und Stelle die hierfür fällige Sicherheitsleistung von rund 350 Euro incl. Gebühren und Auslagen. In seinem Heimatland wären hierfür nämlich 2.000 Franken fällig gewesen, nebst der Beschlagnahme seines Fahrzeugs und der Abgabe seines Führerscheins. In Augsburg aber durfte der Mann nach der Kontrolle mit etwas weniger Geld in der Reisekasse weiterfahren.

Das aktuelle Wetter

Überwiegend bewölkt
28˚ - bewölkt
Den ganzen Tag lang leicht bewölkt.
 

Playlist

Aktuelle Sendung:
RADIO SCHWABMÜNCHEN am Abend

18:02 Uhr
-

17:58 Uhr
Robin Schulz - I Believe I'm Fine

17:54 Uhr
Britney Spears - Toxic