Sport im Süden

Der EHC Königsbrunn gewinnt auch sein zweites Punktspiel an diesem Wochenende und schickt die Gäste aus Passau mit 6:4 nach Hause. Dabei zeigten die Brunnenstädter die wohl bisher beste gezeigte Leistung in der Punkterunde.
EHC-Coach Fabio Carciola durfte in Bestbesetzung antreten, sogar Jennifer Harß stand heute zum ersten Mal auf der Spielerliste. Lediglich Hayden Trupp musste sich das Spiel noch von der Tribüne aus ansehen, noch hat er kein OK vom Arzt bekommen.
Königsbrunn startete selbstbewusst in die Partie und setzte sich immer wieder im Gästedrittel fest. Von Passau war zu Beginn nur wenig zu sehen, und so dauerte es gerade mal zwei Spielminuten, ehe der Puck im Netz der Gäste zappelte. Der junge Königsbrunner Luka Gottwald erzielte seinen ersten Treffer für den EHC und ließ das heimische Publikum ein erstes Mal jubeln. Nur zwei Minuten später kassierten die Brunnenstädter ihre erste Strafzeit, hätten aber fast durch einen Konter nachlegen können. Gleich im Gegenzug konnten sich die Passauer „Black Hawks“ aber im Drittel der Königsbrunner festsetzen und gekonnt zum Ausgleich einschießen. Doch der EHC zeigte sich unbeeindruckt und agierte weiterhin konzentriert. Einziger Kritikpunkt waren aber die vielen vergeben Chancen, ansonsten lief der Puck schnell und flüssig durch die Königsbrunner Reihen. Die wenigen Gelegenheiten der Gäste landeten allesamt bei Keeper Donatas Žukovas, der wieder eine Klassepartie zeigte und seiner Mannschaft ein sicherer Rückhalt war. In der elften Spielminute traf dann Fettinger in Überzahl zum wohlverdienten 2:1. Bis zur Pause fielen aber keine Treffer mehr.
Die Gäste erwischten nach Wiederanpfiff den besseren Start und erzielten nach nur einer Minute wie aus dem Nichts den 2:2 Ausgleich. Königsbrunn blieb jedoch weiterhin auf Kurs und war weiter spielbestimmend. Passau hatte dann aber die Chance auf eine Führung, als der EHC nach zehn Minuten mit zwei Mann weniger auf dem Eis stehen musste. Der gegnerische Coach nahm sogar eine Auszeit, um seine Mannschaft zu instruieren und die Partie in doppelter Überzahl zu drehen. Doch Königsbrunn verteidigte stark und überstand die Unterzahlsituation bravourös. Kurz darauf hatte der EHC Gelegenheit zum Überzahlspiel und machte es besser, denn in der 32. Minute netzte Dominic Auger zur erneuten 3:2 Führung ein. In der 36. Spielminute das gleiche Spiel, der EHC in Überzahl und Dominic Auger mit einem weiteren sehenswerten Treffer zum 4:2 Drittelendstand.
Im letzten Spielabschnitt verwaltete Königsbrunn den Vorsprung clever und ging keine unnötigen Risiken mehr ein. Beide Mannschaften trafen noch zweifach, für Königsbrunn durften sich Matthias Forster und Patrick Zimmermann noch in die Scorerliste eintragen. Die Gäste kämpften zwar tapfer bis zum Spielende, doch Königsbrunn stand mit dem 6:4 am Ende der Partie als verdienter Sieger fest.
Mit den beiden gewonnenen Spielen vom Wochenende kann sich der EHC nun auf den sechsten Rang vorschieben und hat nächste Woche wieder zwei Hochkaräter auf dem Programm. Doch eines hat die bisherige Punkterunde gezeigt, jede Mannschaft ist schlagbar, alle Teams haben schon Federn lassen müssen. Die Bayernliga war wohl selten so spannend wie in dieser Saison.
EHC-Coach Fabio Carciola ist voll des Lobes für sein Team: „Heute haben wir endlich mal so gespielt, wie wir es auch trainiert und geplant hatten. Die Mannschaft war über die gesamte Spieldauer konzentriert und diszipliniert, der Sieg geht vollkommen in Ordnung. Wir waren die klar bessere Mannschaft, nun gilt es so weiter zu spielen.“
Tore: 1:0 Gottwald (Schütz) (2.), 1:1 Sulcik (Janzen, Nemecek) (6.), 2:1 Fettinger (Forster, Carciola) (11.), 2:2 Wawrotzki (Sagerer) (21.), 3:2 Auger (Fettinger, Forster) (32.), 4:2 Auger (Carciola, Forster) (36.), 5:2 Forster (Zimmermann, Streicher) (44.), 5:3 Sulcik (Müller, Pilz) (51.), 6:3 Zimmermann (Auger, Streicher) (53), 6:4 Merka (Groß, Limböck) (58.)
Strafminuten: EHC Königsbrunn 10 EHC Königsbrunn 14 Zuschauer: 350

Das aktuelle Wetter

Überwiegend bewölkt
-3˚ - bewölkt
Überwiegend bewölkt am am späteren Nachmittag.
 

Playlist

Aktuelle Sendung:
RADIO SCHWABMÜNCHEN am Nachmittag

15:07 Uhr
Michael Jackson - The Way You Make Me Feel

15:04 Uhr
LEA & Cyril - Immer wenn wir uns sehn

14:57 Uhr
Sweetbox - Everything's Gonna Be Alright